Freitag, 22. August 2014

DIY Ohrringe Earrings




Ich konnte mich nicht überwinden, eine defekte Lichterkette mit bunten kugelförmigen Birnchen wegzuschmeißen.
Buntes Glas ist einfach zu schön. Aber was damit anfangen? Die Ersatzbirnchen verstauben sicher irgendwo, werden aber erst auftauchen, nachdem die Lichterkette entsorgt ist. Da bin ich mir fast sicher. Also in die Tonne? Nein, jedenfalls nicht komplett. Denn die farbigen Glaskügelchen dürfen bleiben.

Und jetzt?

Eigentlich reicht es mir, zu wissen, dass sie da sind. Aber ich wollte doch vernünftig sein und entrümpeln. Oder eben konkret etwas damit machen. Und zwar jetzt. Sonst verschwinden sie wieder in der Versenkung und die Kisten, Kästen, Schachteln,etc. mit Krimskrams werden immer voller.

Ich präsentiere:

Upcycling-Ohrringe aus defekter Lichterkette:


Schritt 1: Die Lämpchen vom aus der Halterung ziehen

Schritt 2: Die beiden Enden des Kupferdrahtes hoch
 biegen und das Birnchen aus der Fassung ziehen


Schritt 3: Sich freuen.
Sehen aus wie kleine Fesselballons ohne Korb

Die Birnchen mit Draht, Garn oder den schon vorhandenen Kupferdrähten an Ohrhaken befestigen. Teilweise habe ich alte Ohrhaken von kaputten Ohrringen benutzt, teilweise neue. 
Es sieht schöner aus, wenn man noch ein kleine Perle einfügt.




 Voilà!






Eine zusätzliche Variation erhält man, wenn man die Birnchen mit warmem Wasser und Spüli reinigt.
Die farbige Beschichtung löst sich leicht und man hat klare Kügelchen.

Außerdem kann man mit einem entsprechenden Stift Muster auf die Kügelchen malen.
(Edding 780, 0,8 mm funktioniert gut)

Ich finde, das ist ein schönes handgemachtes Geschenk, dass wenig bis nichts kostet und mit wenig Aufwand viele Freundinnen erfreuen kann.



Was denkt Ihr?

Freue mich auf eure Kommentare!


Gruß

Die Ela